Donnerstag, 8. Dezember 2011

Review: Clinique Superbalanced Makeup "Petal"



Hallöchen meine Hübschen,
ich muss ja nicht noch einmal betonen, dass ich mit der Clinique Pflege immer äußerst zufrieden bin. Das war der Grund, warum ich mich nach einer passenden Foundation umgesehen habe. Die richtige Foundation für meinen Hauttyp war auch schnell gefunden: Superbalanced Makeup erfüllt sämtliche Ansprüche, die ich bei einer Foundation habe. Über die richtige Farbe musste ich mir da schon eher den Kopf zerbrechen: Clinique hat ja gerade erst mit neuen, hellen Foundation-Farben geworben - diese scheinen in meiner Region aber noch nicht angekommen zu sein. Also habe ich einfach blind im Internet bestellt: Mit der hellsten Farbe "Beige Chiffon" kann man ja eigentlich nicht so viel falsch machen (ich liege eigentlich immer in diesem Bereich).
Die Farbe kam an und sie war mir fast zwei Nuancen zu dunkel :-/ Ich hatte daraufhin sehr lange Diskussionen mit dem Clinique Kundenservice und ehrlich gesagt konnte mir NIEMAND eine zufriedenstellende Antwort über die Retour sowie über die Foundation Farben erteilen. Das finde ich bei so einer großen (und teuren) Firma echt enttäuschend.

Bei meiner Hamburg-Reise habe ich mich ausführlich im Alsterhaus über die Foundation Farben von Clinique informiert. Die nette Verkäuferin hat mir die Farbe "01 Petal" direkt vor Ort aufgetragen und diese kam auf meiner Haut wesentlich heller heraus als "Beige Chiffon".
Nach dem ganzen Ärger durfte nun also diese Farbe bei mir einziehen :)

Für 30 ml bezahlt ihr im Handel ca. 28 €. Die Foundation kommt in einem hübschen Fläschchen daher - einen Pumpspender gibt es jedoch nicht dazu. Ich persönlich finde das absolut nervtötend: Eine saubere Dosierung ist dadurch so gut wie garnicht gewährleistet.

Die Clinique Superbalanced Makeup Foundation soll ein natürlich seidiges und ausgeglichenes Ergebnis erzielen.




Inhaltsstoffe
cyclopentasioxane, water, butylene glycol,polymethyl methacrylate, dimethicone, isotetracosane, peg dimethicone, chamomilla recutita extract, hydrolyzed soy protein,tocopheryl acetate, octyldodecyl stearoyl neopentanoate, cetyl peg dimethicone, hexyl laurate, lecithin, peg-10 dimethicone, laureth-7, polyglyceryl-4 isostearate, lauryl methycrylate, disteardimonium hectorite,propylene carbonate, c9-15 fluoralcohol phosphate, silica, sodium chloride,polyethylene, alumina, disodium edta,phenoxyethanol, methylparaben,propylparaben, iron oxides


Auftrag
Wie bereits erwähnt, gibt es bei dieser Foundation keinen Pumpspender. Für den Auftrag mit dem Pinsel gebe ich vorher also einen kleinen Klecks von der Farbe auf meinen Handrücken. Dabei muss man sehr vorsichtig sein, da die Foundation recht flüssig ist.

Die Foundation lässt sich super gleichmäßig auftragen und verschmilzt optimal mit der Haut. Anschließend fixiere ich die Foundation mit einem leichten Puder.


Textur und Tragegefühl
Die Konsistenz von Clinique's Superbalanced MakeUp ist recht flüssig - so wie ich es von vielen Foundation's gewohnt bin. Der Geruch ist angenehm leicht. Die mittlere Deckkraft finde ich optimal. Da sich die Foundation so gut mit der Haut verbindet, wirkt sie unheimlich leicht auf der Haut - ich merke gar nicht, dass ich MakeUp trage.




Ergebnis
Die Haut wirkt natürlich matt und feinporiger ohne dabei die Haut auszutrocknen. Die Foundation kaschiert Rötungen und kleine Pickel optimal. Wer häufiger zu Unreinheiten neigt, sollte allerdings eine Foundation mit höherer Deckkraft wählen.


Haltbarkeit
Die Haltbarkeit ist spitze! Die Foundation bleibt den ganzen Tag genau da wo sie soll. Bei dem Preis erwarte ich das aber auch.




Fazit: Ich bin mit Clinique's Superbalanced MakeUp absolut zufrieden. Ich würde sogar sagen, dass es bisher die beste Foundation mit mittlerer Deckkraft ist, die ich getestet habe. An den hellen Foundation-Farben muss Clinique aber auf jeden Fall noch arbeiten! Ich war von dem Farbspektrum wahnsinnig enttäuscht. Außerdem finde ich Clinique's Inhaltsstoffe oftmals ein wenig fragwürdig. Meine Haut kommt zwar sehr gut damit zurecht, trotzdem muss man das Gesicht ja nicht mit Chemie zukleistern.
Für mich ist die Foundation perfekt! Einen Punkt abzug gibt es für den fehlenden Pumpspender, Inhaltsstoffe und die zu dunklen, hellen Farben.



Kommentare:

  1. Also hast du dir die Foundation letztlich zwei Mal kaufen müssen oder konntest du sie noch umtauschen?
    Ich finde es sehr schade, dass es generell so schwer ist, sehr helle Farbnuancen zu finden. Bei Clinique stören mich teilweise auch etwas die Inhaltsstoffe. Andererseits konnte mich leider noch keine NK-Foundation überzeugen.
    Zur Zeit bin ich mit der Maybelline Fit Me Foundation in der hellsten Farbe super zufrieden (leider in Deutschland nur über das Internet erhältlich).

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Hm, mir sind das für den Preis irgendwie zu viele Negativpunkte. Danke für die Review.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, tolle Review. Fand die ja schon lange spannend. Ob ich sie wirklich mal testen...fragwürdig. Aber es ist toll, dass du Gefallen an ihr hast ♥
    Lg

    AntwortenLöschen
  4. Wo sind nun die negativen Erfahrungen oder hab ich was überlesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...Die Farbe kam an und sie war mir fast zwei Nuancen zu dunkel :-/ Ich hatte daraufhin sehr lange Diskussionen mit dem Clinique Kundenservice und ehrlich gesagt konnte mir NIEMAND eine zufriedenstellende Antwort über die Retour sowie über die Foundation Farben erteilen. Das finde ich bei so einer großen (und teuren) Firma echt enttäuschend...."

      Nach mehreren E-Mails und einem Telefonat hatte ich immernoch keine richtige Antwort. Auf mehrere E-Mails wurde nicht einmal reagiert. Ich wurde ständig an eine andere Person weitergeleitet....etc.
      Das finde ich schon negativ ;)

      Löschen

Flausch Flausch :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...